Ergotherapie für Kinder:

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Kinder im Erlernen alltäglicher Handlungen behindern und sich dadurch auf die Selbstständigkeit, die Schulfertigkeiten oder auf die Fertigkeiten im Kindergarten auswirken.

Mit Hilfe der Ergotherapie werden individuelle Übungsprogramme entwickelt, die Ihrem Kind helfen, seine Handlungsfähigkeit zu erlernen, seine Fertigkeiten für die Schule oder die Kita zu verbessern und seinen Alltag sicherer und selbstständiger zu bewältigen.

 

 

Mögliche Therapiemethoden:

 

- Sensorische Integrationstherapie
- Visuelles Wahrnehmungstraining
- Auditives Wahrnehmungstraining (nach Nikisch)

-

 

Training der Grundlagenfähigkeiten bei Lese-,

Rechtschreib- sowie Rechenstörungen

- Psychomotorische Gruppenangebote/ Zwergensport

-

 

Feinmotorisches und graphomotorisches Training für Vorschüler
- Schreibtraining für Schulkinder
- Linkshändertraining
- Vorschultraining, auch in der Gruppe

-

 

Konzentrations- und Aufmerksamkeitstraining

(Marburger Konzentrationstraining, Attentioner, Reminder)

- Sozialkompetenztraining in Gruppen
- Elterntraining
- Hilfsmittelberatung
- Umfeldberatung zuhause in der Schule oder im Kindergarten
- Krabbelgruppe/ Babymassage